ATAKA I – III

In 3 konsekativen Coop-Missionen zogen die Russen gegen Finnland ins Feld. In ATAKA I – III wurde auf der Map Ruha vorgestoßen. Trotz starker Gegenwehr mit MBT und Unterstützung durch lokale Partisanen konnte der Feind geworfen und ein Brückenkopf etabliert werden. Charakteristisch für die Missionen war der Combined Arms Ansatz aus Schützenpanzern und Infanterie, teils unterstützt durch BM-21 Werfer und Pshtela-Drohne.