Mo, 27.08.2018, Coop Mountain Lion I

Diesen Montag spielten wir die erste Mission der Mountain Lion Reihe. Der ISIS-Kommandeur Al-Shishani sollte von einem Sniperteam mit Infanterie-Support ausgeschaltet werden. UH-60 übernahmen Insertion, Extraction sowie logistischen Support.

Im Overwatch wurde das Sniperteam von einem Schafhirten überrascht, der eine telefonische Warnung absetzen konnte. Al-Shishani konnte daraufhin ungehindert die Flucht ergreifen. Im Folgenden wurde die Stadt mit Villengebäude angegriffen, mehrere Feindpanzer und leichte Fahrzeuge sowie starke Infanteriekräfte wurden bekämpft. In der Villa dann wurde ein Zettel mit pashtunischen Zeichen gefunden, der möglicherweise interessant sein könnte und momentan unseren Übersetzern vorliegt.

Extraction


Back in Base

Mitschnitt Schäfer

“No Withdrawal” feat. 3CB, KV13 und TFW am 13.08.18

In Eras und Ainers Coop “No Withdrawal” zogen wir als israelisches 13th “Gideon” Infantry Battalion in den Kampf gegen iranische Grenzverletzer. Infanterie, leichte Fahrzeuge und auch Panzer älteren Baujahrs stellten sich uns entgegen. In einer Materialschlacht ohnegleichen konnte der Feind schlussendlich zurückgedrängt werden.


Screenshot von Mr.Mustache (3CB)

Unterstützt wurden wir an diesem Abend von Spielern von Kampfverband 13 (KV13), Task Force Wolf (TFW) und der englischen 3 Commando Brigade (3CB). Vielen Dank fürs dabei sein!

Mitschnitt von Befubo (KV13)

ATAKA I – III

In 3 konsekativen Coop-Missionen zogen die Russen gegen Finnland ins Feld. In ATAKA I – III wurde auf der Map Ruha vorgestoßen. Trotz starker Gegenwehr mit MBT und Unterstützung durch lokale Partisanen konnte der Feind geworfen und ein Brückenkopf etabliert werden. Charakteristisch für die Missionen war der Combined Arms Ansatz aus Schützenpanzern und Infanterie, teils unterstützt durch BM-21 Werfer und Pshtela-Drohne.

Squadtreffen 2018

Am 16./17. Juni 2018 fand unser jährliches Offline-Squadtreffen statt. Gastgeber Fraggi und B4dhorse konnten uns von der Schönheit hessischer Landschaften überzeugen.

Ein Besuch im Grenzmuseum Schifflersgrund ließ neben den interessanten Einblicken in die deutsche Geschichte und die Grenzbefestigungsanlagen auch die Mil-Nerd-Herzen höherschlagen: Urals verschiedener Bauart, Mi-8 und Mi-24 sowie diverse Schützenpanzer/Panzer luden zur Besichtigung ein.


Abends gab es reichlich Pizza aus dem Steinofen. Bei untergehender Sonne wanderte die Truppe dann noch durch die Felder, besuchte die Bretterbutze der Dorfjugend und genoß die Aussicht.

Vielen lieben Dank an die Gastgeber und alle, die die weite Anreise auf sich genommen haben. Dieses Mal ging der Reichweiten-Pokal an Timeout mit zehn Stunden Anfahrt aus Österreich.

Mo, 21.08. , Coop, Tales from the Dead – The War on Drugs

Staging

Infiltration unter Wasser

Diesen Montag wurden wir als Kampfschwimmer vor Tanoa abgesetzt, um den BluePearl-Hafen im Nordosten der Insel zu infiltrieren. Ein SDV wurde unterstützend eingesetzt. Ziel der Mission war neben der Versenkung von Schmuggelware in Trawlern die Sprengung von Drogen-LKW des Tanoa-Kartells sowie die Elimination von Führungsfiguren.

Durchführung

Verletzte werden getragen

Nach der Sprengung der Trawler begannen wir in 4 Trupps plus Führungselement den Hafen zu säubern. Immer wieder verlangsamten Verletzungen unser Vorkommen während der andauernden Feuergefechte. Letzen Endes konnten alle Wachen wie auch neu herbeiströmende Gegner ausgeschaltet werden. Bemerkenswert dabei: Es durften keine Augenzeugen am Leben gelassen werden, was auch einige Zivilpersonen leidvoll erfahren mussten.
Keine Zeugen

Nach erfolgter Exfil ins Landesinnere wurde ums virtuelle Lagerfeuer die Nachbesprechung gehalten.

Großes Danke an Synch für die atmosphärische Mission!

Link zum Forenbeitrag