Mi, 25.04.2018, Übung – Panzerausbildung

Diesen Mittwoch stand bei der Gruppe Adler alles im Zeichen der Ausbildung. Panzerfahren kann jeder, schießen auch und auch eine Einheit kommandieren ist jetzt auch keine große Kunst, wenn ein Spieler schon Führungspositionen inne hatte.

Jedoch es richtig zu machen, da hängt viel mehr dran. Daher haben sich die Adler in einer lauschigen Gruppe zusammen gefunden, um vor allem nicht nur Praxisnah zu trainieren, sondern auch Wissenswertes für das gute Zusammenspiel zu erfahren und zu erlernen.

Und wie manche feststellen mussten, die keine Veteranen auf dem Gebiet sind, Bedarf es bei manchen Dingen einfach Übung. Angefangen von den Munitionsarten, welche am Besten für welche Ziele sind, bis hin zur richtigen Bewegung im Feld als Zug, war es vor allem die praxisorientierte Übung, die bei den Adlern anklang fand. Nicht nur stupider, trockener Stoff, sondern es auch aus zu probieren, Fehler machen zu können und lernen es dann richtig um zu setzen. Dazwischen wurden die Plätze getauscht und das ganze dann wieder von vorne, damit jeder die Chance hatte, die einzelnen Rollen kennen zu lernen.

Vor allem mussten Zugskommandanten fest stellen, dass es Übung benötigt, seine eigene Einheit und noch weitere Einheiten koordiniert durchs Feld zu führen, um das Maximum an Kampfkraft heraus zu holen.

Die komplette Übung an sich dauerte dann doch 2 Stunden und es wurde nach Wiederholung gerufen, da es nicht nur Spaß machte, solche Ungetüme über die Felder zu jagen, sondern auch noch für das Zusammenspiel beiträgt.

An dieser Stelle, ein großes Danke für das Ausrichten der Übung an [A]Ainer und wir hoffen noch weitere spannende Themen zu Panzern und anderen Dingen, durch weitere Übungen präsentiert zu bekommen.

Infos und Material zum Abend findet ihr, wie immer, in unserem Forum.