So, 28.01.18 – Joint Operation: Street Sweeper – Coop mit 3CB und KV13

In der neusten Iteration der “Burning Desert” Kampagne war Gruppe Adler diesmal als eine mechanisierte Einheit der Bundeswehr mit zwei Mardern auf Lythium unterwegs. Unterstützt wurden wir dabei von der 3rd Commando Brigade, die ein Britisches Infanterieplatoon zur Verfügung gestellt haben, sowie einer kleinen Aufklärungseinheit der Bundeswehr, gestellt vom Kampfverband 13.

Während Briten und Deutsche zusammen vorgingen, hatten doch beide Unterschiedliche Missionsziele. Auftrag für die Bundeswehr war es, zunächst ein festsitzendes Aufklärungselement aus der unter Beschuss stehenden FOB “Wendys” zu befreien und dann die Briten dabei zu unterstützen mehrere Dörfer entlang des großen Wadis zu befreien und anschließend FOB “Taco Bell” abzulösen.

Nachdem beide Nationen, nach einer kurzen Vorbereitungsphase, ihre jeweiligen Feldlager verlassen und sich an einer Kreuzung im Einsatzgebiet getroffen hatten konnte die Operation beginnen. Während die Deutschen mit ihren Schützenpanzern vom Typ “Marder” den Wadi – und damit die linke Flanke – sicherten, begannen die Briten damit die Compounds des ersten Dorfes nach Taliban zu durchsuchen. Diese verhielten sich am Anfang ruhig und hatten einen Teil des Gebiets aufgegeben, um die NATO Kräfte in Sicherheit zu wiegen. Dieser Plan ging jedoch nicht auf, denn die Briten gingen ruhig vor und ließen sich weder von den verlassenen Hütten, noch von den wenigen verbliebenen Zivilisten verwirren und reagierten entschieden und schnell, als die ersten Taliban aus dem Hinterhalt das Feuer eröffneten. Derweil rückten die Deutschen parallel zu den Briten im Wadi vor und nutzten ihre Schützenpanzer zur Feuerunterstützung.

Als das erste Dorf genommen und eine gut zu verteidigende Stellung erreit wurde, teilten die NATO Truppen ihre Kräfte auf und entsandten einen Marder, sowie die zwei Sections der Briten in die Hügel zur FOB “Wendys”. Dort angekommen konnte das Deutsche Recon Team schnell befreit worden, und die Truppen zogen sich auf ihre Position am Wadi zurück, während die nun verlassene FOB von den Taliban überrannt wurde. Wieder im Tal angekommen wurden die Verletzen versorgt, Nachschub aufgenommen und der Angriff weitergeführt. Als es nach nun insgesamt 3 Stunden heftiger Gefechte die Nacht langsam hereinbracht, wurde eine Stellung befestigt um am nächsten Morgen den Weg zur FOB “Taco Bell” fortzusetzen.

Wir bedanken und bei [3CB] und [KV13] fürs mitspielen sowie bei [A]Slant für die tolle Mission und die Organisation des Events.
Weitere Infos, sowie mehr Screenshots und Videos finden sich wie immer im Forum.